Fallstudien

Rotkäppchen Relaunch Sekt

Relaunch eines Marktführers – das rote Käppchen ist geblieben.

Unsere Aufgabe:
Das seit Jahrzehnten unveränderte und etablierte Markenlogo aktualisieren und akzentuierter gestalten. 

Unsere Herangehensweise
Im Zuge dessen wurden die Buchstaben aufgerichtet, die Linien verstärkt und das neu designte Wappen geprägt. Resultat ist eine bessere Sichtbarkeit des Logos direkt im Regal und auf weiteren Verwendungsebenen, zuzüglich einer visuellen Stärkung der Marktführerschaft.

Bei der Flaschenausstattung wurden die einzelnen Designelemente detailliert bearbeitet. So zum Beispiel durch schlichtere Linienführung und die Wahl der drucktechnischen Veredelung, ohne dabei die Wiedererkennung der Marke Rotkäppchen zu gefährden. Hilfreicher Anker: Die Beibehaltung der bekannten, namensgebenden roten Kapsel. Wesentliche Änderung dagegen bei der neuen Variantenkennzeichnung, die durch großflächige Einfärbung Verwechslungen ausschließt und bei aller Farbe dem Etikett seine Eleganz lässt.

Die Umsetzung des neuen Grunddesigns wurde für die Varianten "Rotkäppchen Alkoholfrei" und – mit etwas deutlicheren Änderungen – auch für "Rotkäppchen Qualitätswein" vorgenommen. Für die vorhandenen Multipacks wurden die Designelemente gleichfalls adaptiert. Für die Neugestaltung der Umkartons stand eine größere künstlerische Freiheit zur Verfügung.

Das Ergebnis
Wesentliche Markenkennzeichen wie die Farbe Rot und das aus der TV-Kommunikation bekannte rote Kleid sind die neuen, deutlich prominenteren Designelemente der Kartons. Sie machen im Handel, z.B auf einer Palette, einen nun unübersehbaren Eindruck und lassen den Gesamteindruck der Marke wertiger hervortreten. Eine sehr gute Balance zwischen Kontinuität bzw. Tradition und Modernität ist somit entstanden.